Willkommen beim Förderverein der Uhlandschule Wannweil e.V.

Informieren Sie sich über den Verein und seine Struktur, seine Ziele und seine Leistungen.
Prüfen Sie die Möglichkeiten einer eigenen Mitwirkung beim Förderverein: als Spender, als passives oder – höchst willkommenes – aktives Mitglied!
Treten Sie mit dem Förderverein online in Kontakt! Anregungen und Kritik sind willkommen, Formulare für Beitritt und Anmeldungen sind hier abrufbar.
Viel Spaß beim Kennenlernen unseres Vereins!

Heute Häutung!

3 x Wannweiler Schlangensage

Premiere: FR 28.10.22, 19.30

Sa 29.10.22, 19.30/ So 30.10.22, 17.00

Wannweil hat tatsächlich eine eigene Sage: die Schlangensage. Anlass für das Ensemble WannDelbar, sie auf die Bühne zu bringen. Und weil Sagen in unterschiedlichen Zeiten den Menschen Unterschiedliches erzählen, lassen wir drei Autor:innen auf den Stoff der Sage blicken. Entstanden sind nun drei komplett unterschiedliche Bühnenbearbeitungen der Schlangen-Sage – unterhaltsam, heutig, fantastisch, sagenhaft.

Das gefährlichste Tier der Welt ist die Mücke. Eine Triggerwarnung

Von Marion Schneider-Bast

Wer Erlösung verspricht muss auch Erlösung liefern! Oder? Alle 100 Jahr gibt es dazu eine Chance. Wenn nämlich die Schlange in Wannweil auftaucht und erlöst werden möchte. Also warten wir… Luft anhalten und nicht bewegen! Doch beim Warten kommt auch Angst auf, was jedoch ganz unvernünftig ist. Denn diese Schlange ist ja ungefährlich. Es gibt ganz andere Gefährdungen – ganz kleine oder unsichtbare. Also auf alle Fälle bitte Ruhe bewahren – nur keine Panik. Die hilft nämlich überhaupt nicht. Marion Schneider-Bast hat eine Triggerwarnung geschrieben, die mit dem Publikum und unseren Erwartungen humorvoll spielt.

Das Krönchen von Othmar Mahlmeister

Der Eck-Bäck ist der zentrale Ort des Stückes. Dort treffen sich der zugezogene Wilfried und der hier geborene Siggi. Die beiden scheinen aus entgegengesetzten Welten zu kommen und begegnen staunend einander, sich selbst und dem heutigen Wannweil, das immer noch friedlich mit Schlangen aller Art umzugehen scheint – zumindest in den meisten Fällen…. Zwei humorvolle Perspektiven auf eine Welt, die beim Eck-Bäck schräg und gleichzeitig poetisch aufscheint.

Das Schlänglein von Wannweil

eine neue alte Sage

von Karin Eppler

Es zischt, gurgelt und heult ganz unheimlich im Dorf. Niemand kann sich die Geräusche erklären. Des Nachts erhalten dann die Metzgersfrau, der Schmied und die Apfelbäuerin unerwarteten Besuch. Sie sollen den Schatz in der Burg holen; nur so kann das Schlänglein von Wannweil erlöst werden. Doch was die Erlösung für das Schlänglein und den Ort bedeutet, bleibt lange ein Geheimnis. Ein Stück mit Licht und Schatten und einem farbenfrohen Schluß.

Eine Produktion von

WannDelbar, Ensemble der Elternakademie des Fördervereins der Uhlandschule Wannweil in Kooperation mit dem Musenstall5

& TheaterTeens

Es spielen bei WannDelbar: Beatrice Bantlin, Anton Bauer, Sigrid Braun, Susanne Dröge, Ralf Eisele, Dorothee Engbers, Sabine Herbrüggen, Barbara Kärn-Wilk, Ute Schweikert, Marianne Seidel, Cornelia Stöhr

Regie + Bühne: Sabine Altenburger; Kostüme+ Material/Figuren: Christian Glötzner; Musikauswahl, Projektion: Roland Altenburger; Regieassistenz: Lea Baudendistel; Produktionsleitung: Volker Steinmaier

Es spielen bei den TheaterTeens Musenstall5: Antonia Fink, Hanna Heusel, Caitlin Heusel, Larissa Haug, Emilia Stohr; Leitung: Nicole Hassmann

gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR

Die drei Autor:innen

Marion Schneider-Bast, Autorin von Das gefährlichste Tier der Welt ist die Mücke. Eine Triggerwarnung. Sie studierte Computerlinguistik in Tübingen, dann Angewandte Theaterwissenschaften in Gießen und Metz. Seit 2012 arbeitet sie als freie Regisseurin u. a. am LTT Tübingen, Theater Aachen und am Künstlerhaus Mousonturm in Frankfurt. Ihre Inszenierung von T. Refferts Stück »Mein Jahr in Trallalabad« wurde 2014 zu den Mühlheimer Theatertagen in der Kategorie Kinderstücke eingeladen. 2015 erhielt sie ein Postgraduiertenstipendium »Künstlerisches Forschen« der Hessischen Theaterakademie. Ihr Stück »Dieser Witz trägt einen Bart« – erhielt 2016 in der Kiritker-Umfrage von Theater Heute eine Nominierung in der Kategorie »Bestes deutschsprachiges Stück«. Marion Schneider-Bast lebt mit ihrer Familie in Reutlingen.

Othmar Mahlmeister, Autor von Das Krönchen, lebt in Wannweil, studierte Germanistik, Philosophie und Geschichte und schulte 1985 nach dem Referendariat um zum IT-Entwickler. Er erzählt in Prosa und Lyrik seit über 40 Jahren Geschichten. 2006 veröffentlichte er sein Buch „Weiße Reise“ (BoD). 2010 war Othmar Mahlmeister Co-Autor des (Männer-)Theaterstücks „Von Weicheiern und Werwölfen“ Junges LTT Tübingen. Mit Ch. Dähn brachte er 2012 das Musik- und Lyrik-Programm „Ohne Eile“ mit eigenen Gedichten auf die Bühne. Derzeit schreibt er ein Kinderbuch „Myrtje, das Kälbchen – eine Geschichte aus Nordwestostfriesland“.

Karin Eppler, Autorin von Das Schlänglein von Wannweil,

eine neue alte Sage, arbeitet seit 2001 als freie Regisseurin und Autorin (u.a. Tübingen, Bregenz, Konstanz, Reutlingen, Nürnberg, Köln). Sie erhielt folgende Preise/Förderungen: 2001 Paul-Maar-Stipendium, 2003 den 1. Preis des Memminger Autorenwettbewerbs; 2008 Jugendtheaterpreis der 26. Bayerischen Theatertage; 2010 Kölner Theaterpreis; 2016 erhielt sie die »Tonella«, den 1. Preis beim Monospektakel des Reutlinger Tonne-Theaters für »Drink.Think.Love«. Ihre Stücke liegen bei verschiedenen Theaterverlagen.

Zur Wannweiler Schlangen-Sage

Die Sage beginnt mit einer friedlichen Neben- und Miteinander einer Schlange und den Menschen des Ortes – Natur und Zivilisation im Einklang. Grund dafür: Die Schlange ist die verwunschene Tochter eines kriegerischen und rücksichtslosen Burgherrn. Sie wollte sich nicht an den reichsten Werber verheiraten lassen und wird verwandelt in eine Schlange – der starrsinnige Vater stürzt sich im gleichen Moment zu Tode. Die Burg ist seither verwaist und dem Zerfall preisgegeben, der Schatz der Familie in den Fundamenten verschollen. Seither wird die Schlange hochgeachtet und kann sich frei bewegen, ist Gast bei den Bauern im Ort und speziell bei den Kindern, die mit ihr das Abendessen teilen – bis zum Augenblick einer Kränkung. Danach war die Schlange nur noch alle hundert Jahre gesehen, in Erwartung auf die Erlösung.

Die Bewohner:innen von Wannweil begegnen dieser Sage täglich: Wannweil hat einen Brunnen mit dem zentralen Motiv der Sage – einem Mädchen, das die Schlange füttert. Auch das Ortswappen zeigt Burg und Schlange. Im Rathaus befinden sich zwei Glasfenster des Künstlers Fritz Klein mit Schlange und Burg. Sie sind aus dem alten Rathaus mit ins neue gezogen.

https://de.m.wikisource.org/wiki/Die_Schazsagen_von_Wannweil

http://www.fritz-klein-kuenstler.de/biographie.htm 

Das Titelbild zeigt die Plastik Wolkenheim mit Schlange der Eninger Künstlerin Inge Niethammer.

Betreuung in den Pfingstferien 2022

Liebe Eltern,
es ist bald wieder so weit: die nächsten Ferien stehen vor der Tür.

Die Anmeldung für die Betreuung in den Pfingstferien vom 07. – 10.06.22 läuft.

Die Kinder können für die Vormittagsbetreuung von 7.30 Uhr bzw. 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr unter ferien.wannweil.de angemeldet werden. Eine Abweichung der Betreuungszeit ist nicht möglich!!!

Die Nachmittagsbetreuung kann aus Kostengründen erst ab 5 Anmeldungen durchgeführt werden!!!

Ihre Anmeldung wird erst mit der Bezahlung des Kostenbeitrages verbindlich. Geht der Beitrag nicht bis zum 23.05.22 auf unserem Konto ein, wird die Anmeldung gelöscht.

Anmeldeschluss ist der 20.05.22!!!

Die Betreuungskosten entnehmen Sie bitte der Anmeldung. Bitte geben Sie Ihren Kindern der jeweiligen Wetterlage angepasste Kleidung, Vesper und Getränke mit.

Für Fragen steht Ihnen Michi Bihl per Mail (Michaela.Bihl@wannweil.de) oder telefonisch (33 78 75 ab 18.30 Uhr) gerne zur Verfügung.

Die Mensa wird während den Ferien ebenfalls geöffnet sein. Bitte gesondert anmelden.

Wir wünschen Ihren Kindern schöne Ferientage!

Ihr Team der Ferienbetreuung

Die Stunde Blau – Theaterprojekt in den Osterferien für die Klassenstufe 3 + 4

Die Blaue Stunde
Ein Theaterprojekt für die Klassenstufen 3 und 4
Kursleitung: Dorothee Engbers

Kennst du
die sonnigen Geschöpfe des Tages?

Kennst du
die dunklen Wesen der Nacht?

Kennst du
die Stunde des Herrn Blau?

Neugierig?

Dann komm
ins fantastische Reich des Theaterspiels und
lerne sie gemeinsam mit uns kennen.

Liebe Eltern,

das Theaterprojekt ‚Die blaue Stunde‘ findet im Rahmen der Ausbildung zur Theaterpädagogin BUT® von Frau Engbers statt.

In drei Ferienblöcken arbeiten wir frei nach dem Bilderbuch ‚Die Stunde des Herrn Blau‘ von Anne Herbauts.

Mit theaterpädagogischen Mitteln, wie z. B. dem Jeux Dramatiques oder dem Impro-Theater werden wir nach und nach spielerisch und fantasievoll die Geschöpfe des Tages, die Wesen der Nacht und die Stunde des Herrn Blau kennenlernen. Jedes Kind darf dabei selbst seine Rolle wählen und entwickeln.

Am Ende eines jeden Blocks zeigen wir in einer kleinen Werkschau, was wir erarbeitet haben.

Über Videoaufnahmen werden wir bei jedem Block Spielsequenzen festhalten, die schließlich die Live-Aufführung der Abschlusspräsentation vervollständigen. Auf diese Weise sind alle Kinder Teil der großen Abschlusspräsentation, egal ob sie nur an einem Ferienblock oder an mehreren Ferienblöcken teilgenommen haben.

In den Osterferien
19.04. – 21.04.22, 8:30 – 15:30 Uhr u. 22.04.22, 8:30 – 14:00 Uhr
Anmeldeschluss: 25.03.22

Abschlusspräsentation
22.04.22, Vorbereitung, 16:30 Uhr; Aufführung, 17:30 Uhr

Voraussetzung für eine gültige Anmeldung ist die vollständig ausgefüllte und rechtzeitig abgegebene Zustimmungserklärung zu den Filmaufnahmen.

Betreuung in den Osterferien 2022

Liebe Eltern,
es ist bald wieder so weit: die nächsten Ferien stehen vor der Tür.

Die Anmeldung für die Betreuung in den Osterferien vom 19. – 22.04.22 läuft.

Die Kinder können für die Vormittagsbetreuung von 7.30 Uhr bzw. 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr unter ferien.wannweil.de angemeldet werden. Eine Abweichung der Betreuungszeit ist nicht möglich!!!

Die Nachmittagsbetreuung kann aus Kostengründen erst ab 5 Anmeldungen durchgeführt werden!!!

Ihre Anmeldung wird erst mit der Bezahlung des Kostenbeitrages verbindlich. Geht der Beitrag nicht bis zum 28.03.22 auf unserem Konto ein, wird die Anmeldung gelöscht.

Anmeldeschluss ist der 25.03.22!!!

Die Betreuungskosten entnehmen Sie bitte der Anmeldung. Bitte geben Sie Ihren Kindern der jeweiligen Wetterlage angepasste Kleidung, Vesper und Getränke mit.

Für Fragen steht Ihnen Michi Bihl per Mail (Michaela.Bihl@wannweil.de) oder telefonisch (33 78 75 ab 18.30 Uhr) gerne zur Verfügung.

Die Mensa wird während den Ferien ebenfalls geöffnet sein. Bitte gesondert anmelden.

Wir wünschen Ihren Kindern schöne Ferientage!

Ihr Team der Ferienbetreuung

Die Stunde Blau – Theaterprojekt in den Faschingsferien für die Klassenstufe 3 + 4

Die Blaue Stunde
Ein Theaterprojekt für die Klassenstufen 3 und 4
Kursleitung: Dorothee Engbers

Kennst du
die sonnigen Geschöpfe des Tages?

Kennst du
die dunklen Wesen der Nacht?

Kennst du
die Stunde des Herrn Blau?

Neugierig?

Dann komm
ins fantastische Reich des Theaterspiels und
lerne sie gemeinsam mit uns kennen.

Liebe Eltern,

das Theaterprojekt ‚Die blaue Stunde‘ findet im Rahmen der Ausbildung zur Theaterpädagogin BUT® von Frau Engbers statt.

In drei Ferienblöcken arbeiten wir frei nach dem Bilderbuch ‚Die Stunde des Herrn Blau‘ von Anne Herbauts.

Mit theaterpädagogischen Mitteln, wie z. B. dem Jeux Dramatiques oder dem Impro-Theater werden wir nach und nach spielerisch und fantasievoll die Geschöpfe des Tages, die Wesen der Nacht und die Stunde des Herrn Blau kennenlernen. Jedes Kind darf dabei selbst seine Rolle wählen und entwickeln.

Am Ende eines jeden Blocks zeigen wir in einer kleinen Werkschau, was wir erarbeitet haben.

Über Videoaufnahmen werden wir bei jedem Block Spielsequenzen festhalten, die schließlich die Live-Aufführung der Abschlusspräsentation vervollständigen. Auf diese Weise sind alle Kinder Teil der großen Abschlusspräsentation, egal ob sie nur an einem Ferienblock oder an mehreren Ferienblöcken teilgenommen haben.

In den Faschingsferien
01.03. – 04.03.22, 8:30 – 12:30 Uhr; Werkschau 04.03.22, 12:30 Uhr
Anmeldeschluss: 11.02.22

In den Osterferien
19.04. – 21.04.22, 8:30 – 15:30 Uhr u. 22.04.22, 8:30 – 14:00 Uhr
Anmeldeschluss: 25.03.22

Abschlusspräsentation
22.04.22, Vorbereitung, 16:30 Uhr; Aufführung, 17:30 Uhr

Voraussetzung für eine gültige Anmeldung ist die vollständig ausgefüllte und rechtzeitig abgegebene Zustimmungserklärung zu den Filmaufnahmen.

Betreuung in den Faschingsferien 2022

Liebe Eltern,
es ist bald wieder so weit: die nächsten Ferien stehen vor der Tür.

Die Anmeldung für die Betreuung in den Faschingsferien vom 28.02. – 04.03.22 läuft.

Die Kinder können für die Vormittagsbetreuung von 7.30 Uhr bzw. 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr unter ferien.wannweil.de angemeldet werden. Eine Abweichung der Betreuungszeit ist nicht möglich!!!

Die Nachmittagsbetreuung kann aus Kostengründen erst ab 5 Anmeldungen durchgeführt werden!!!

Ihre Anmeldung wird erst mit der Bezahlung des Kostenbeitrages verbindlich. Geht der Beitrag nicht bis zum 13.02.22 auf unserem Konto ein, wird die Anmeldung gelöscht.

Anmeldeschluss ist der 11.02.22!!!

Die Betreuungskosten entnehmen Sie bitte der Anmeldung. Bitte geben Sie Ihren Kindern der jeweiligen Wetterlage angepasste Kleidung, Vesper und Getränke mit.

Für Fragen steht Ihnen Michi Bihl per Mail (Michaela.Bihl@wannweil.de) oder telefonisch (33 78 75 ab 18.30 Uhr) gerne zur Verfügung.

Die Mensa wird während den Ferien ebenfalls geöffnet sein. Bitte gesondert anmelden.

Wir wünschen Ihren Kindern schöne Ferientage!

Ihr Team der Ferienbetreuung

Adventsfenster/Versteigerung für einen guten Zweck

Zur Versteigerung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein ca. 13 Kilogramm schweres Schokoladenschaustück „Weihnachtsmann im Kamin“. Es besteht zu 100 % aus Zartbitterkuvertüre und kann vollständig gegessen werden. Das Schaustück wurde von Annika Gottwald, Konditormeisterin und Chocolatière handgefertigt und ist ein Einzelwerk.

Aktuell ist das Schaustück im Rahmen der Adventsfenster-Aktion in der Georgstraße 17 in Wannweil zu finden.

Das Schaustück ist aus edler Valrhona-Kuvertüre gefertigt, welche aus nachhaltigen Kakaoanbau hergestellt und dabei sichergestellt wird, dass die Bauern einen fairen Preis für ihre Bohnen erhalten. Der reine Materialwert der Schokolade liegt bei rund 250 €. Dies ist auch das Anfangsgebot. Der darüber hinaus gehende Erlös wird an den Förderverein der Uhlandschule Wannweil gespendet.

Die Versteigerung erfolgt über das Internet mit Hilfe einer Versteigerungs- & Auktionslösung. Mit Hilfe dieses Ebay-Klons garantieren wir eine coronagerechte, aber dennoch spannende Versteigerung, ohne dass persönliche Kontakte zustande kommen (ferien.wannweil.de).

Die Auktion startet am Donnerstag, 09.12.2021, 18 Uhr.
Sie endet am Mittwoch, 22.12.2021, 18 Uhr.

Die Übergabe des Schokoladenschaustücks an den Meistbietenden oder die Meistbietende erfolgt am gleichen Tage, Mittwoch, 22.12.2021 um 19.00 Uhr am Adventsfenster von Annika Gottwald (Georgstraße 17, Wannweil unter Einhaltung der zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Regelungen)

Wir brauchen dringend Ihre Unterstützung

und finanzielle Hilfe für die Fortführung des Sozialfonds des Fördervereins der Uhlandschule.

Mit dem Sozialfond ermöglicht  der Förderverein einkommensschwachen Familien und deren Kinder in Wannweil eine Teilhabe am Mensaessen und an der Kernzeitbetreuung in der Uhlandschule Wannweil. Der Fond finanziert sich vollumfänglich aus Spenden oder über die Einnahmen von Ostermarkt, Weihnachtsmarkt oder sonstigen Aktivitäten.

Leider sind die letzten 1,5 Jahre (Corona bedingt) nicht spurlos am Förderverein der Uhlandschule vorbeigegangen, so dass die Einlagen des Fonds nahezu aufgebraucht sind. Einnahmen durch Veranstaltungen sind zurzeit kaum möglich. 13 Familien, die aktuell durch den Sozialfond unterstützt werden, benötigen deshalb dringend Ihre Hilfe!

Jeder Euro hilft, um die Unterstützung der Wannweiler Familien auch im neuen Jahr fortsetzen zu können. Denn die Gefahr, dass die Unterstützung wegen fehlender Mittel eingestellt werden muss, ist so groß wie nie. Wir versprechen, dass Ihre Spende den Kindern der Uhlandschule zu Gute kommt.
Jede Spende bleibt dabei komplett in Wannweil.

Möchten auch Sie den Sozialfond unterstützen, bitte überweisen Sie Ihre Spende auf eines der folgenden Konten:

Spendenkonten des Fördervereins der Uhlandschule Wannweil

Bankverbindungen:

Kreissparkasse Reutlingen

IBAN: DE98 6405 0000 0000 8171 14

BIC: SOLADES1REU

Vereinigte Volksbanken Böblingen
IBAN: DE13 6039 0000 0744 8100 00
BIC: GENODES1BBV[d1]   

Verwendungszweck: „Spende Sozialfonds“.

Eine längerfristige Unterstützung ist ebenfalls jederzeit möglich.
Gerne informieren wir Sie auch über weitere Unterstützungsmöglichkeiten – beispielsweise:

  • Spendenbeitrag (monatlich/quartalsweise)
  • Patenschaft – Übernahme Verpflegung und Betreuung eines Kindes/Schuljahr

Als kleines Dankeschön würden wir Sie (auf Wunsch) im letzten Gemeindeboten des Jahres „Förderverein dankt allen Unterstützern“ und auf unsere Homepage erwähnen

Bis zu einem Betrag von 200 € reicht es aus, wenn dem Finanzamt der Kontoauszug des Spenders vorgelegt wird, aus dem sich ergibt, dass auf ein Konto des Fördervereins überwiesen wurde. Bei einem Betrag über 200 € erhalten Sie eine Spendenbescheinigung.

Kommen Sie hierzu einfach auf uns zu!

Ansprechpartnerin: Hedi Fingerhut, Tel. 07121 5629732,
eMail: foerderverein.uhlandschule@wannweil.de
Homepage: foerderverein-uhlandschule-wannweil.de

Im Namen aller Kinder der Uhlandschule sagen wir Danke     !

Volker Steinmaier, Vorsitzender des Fördervereins

Dr. Christian Majer, Bürgermeister der Gemeinde Wannweil

Dominik Kirste, Vorsitzender des Elternbeirats der Uhlandschule


Die Stunde Blau – Theaterprojekt in den Weihnachtsferien für die Klassenstufe 3 + 4

Die Blaue Stunde
Ein Theaterprojekt für die Klassenstufen 3 und 4
Kursleitung: Dorothee Engbers

Kennst du
die sonnigen Geschöpfe des Tages?

Kennst du
die dunklen Wesen der Nacht?

Kennst du
die Stunde des Herrn Blau?

Neugierig?

Dann komm
ins fantastische Reich des Theaterspiels und
lerne sie gemeinsam mit uns kennen.

Liebe Eltern,

das Theaterprojekt ‚Die blaue Stunde‘ findet im Rahmen der Ausbildung zur Theaterpädagogin BUT® von Frau Engbers statt.

In drei Ferienblöcken arbeiten wir frei nach dem Bilderbuch ‚Die Stunde des Herrn Blau‘ von Anne Herbauts.

Mit theaterpädagogischen Mitteln, wie z. B. dem Jeux Dramatiques oder dem Impro-Theater werden wir nach und nach spielerisch und fantasievoll die Geschöpfe des Tages, die Wesen der Nacht und die Stunde des Herrn Blau kennenlernen. Jedes Kind darf dabei selbst seine Rolle wählen und entwickeln.

Am Ende eines jeden Blocks zeigen wir in einer kleinen Werkschau, was wir erarbeitet haben.

Über Videoaufnahmen werden wir bei jedem Block Spielsequenzen festhalten, die schließlich die Live-Aufführung der Abschlusspräsentation vervollständigen. Auf diese Weise sind alle Kinder Teil der großen Abschlusspräsentation, egal ob sie nur an einem Ferienblock oder an mehreren Ferienblöcken teilgenommen haben.

In den Weihnachtsferien
27.12. – 30.12.21, 8:30 – 12:30 Uhr; Werkschau 30.12.21, 12:30 Uhr
Anmeldeschluss: 10.12.21

In den Faschingsferien
01.03. – 04.03.22, 8:30 – 12:30 Uhr; Werkschau 04.03.22, 12:30 Uhr
Anmeldeschluss: 11.02.22

In den Osterferien
19.04. – 21.04.22, 8:30 – 15:30 Uhr u. 22.04.22, 8:30 – 14:00 Uhr
Anmeldeschluss: 25.03.22

Abschlusspräsentation
22.04.22, Vorbereitung, 16:30 Uhr; Aufführung, 17:30 Uhr

Voraussetzung für eine gültige Anmeldung ist die vollständig ausgefüllte und rechtzeitig abgegebene Zustimmungserklärung zu den Filmaufnahmen.

Betreuung in den Weihnachtsferien 2021

Liebe Eltern,

es ist bald wieder so weit: die nächsten Ferien stehen vor der Tür.

Die Anmeldung für die Betreuung in den Weihnachtsferien vom 27. – 30.12.2021 läuft.  

Die Kinder können für die Vormittagsbetreuung ab 7.30 Uhr / 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr unter ferien.wannweil.de angemeldet werden. Eine Abweichung der Betreuungszeit ist nicht möglich!!!

Die Nachmittagsbetreuung kann aus Kostengründen erst ab 5 Anmeldungen durchgeführt werden!!!

Ihre Anmeldung wird erst mit der Bezahlung des Kostenbeitrages verbindlich.

Geht der Beitrag nicht bis zum 13.12.21 auf unserem Konto ein, wird die Anmeldung gelöscht.

Anmeldeschluss ist der 10.12.21!!!

Die Betreuungskosten entnehmen Sie bitte der Anmeldung.

Bitte geben Sie Ihren Kindern der jeweiligen Wetterlage angepasste Kleidung, Vesper und Getränke mit.

Für Fragen steht Ihnen Michi Bihl per Mail (Michaela.Bihl@wannweil.de) oder telefonisch (33 78 75 ab 18.30 Uhr) gerne zur Verfügung.

Die Mensa wird während den Ferien ebenfalls geöffnet sein. Bitte gesondert anmelden.

Wir wünschen Ihren Kindern schöne Ferientage!

Ihr Team der Ferienbetreuung